Filmrätsel 2021: Wie geht es weiter?

Ein fröhliches Hallo in die werte Rätselrunde. Erstmal: Sorry dafür, dass dieser Beitrag so spät erscheint. Der Grund für die Verspätung ist eine Mischung aus Vergesslichkeit und der Annahme, dass mir vielleicht noch ein fantastisches Konzept für die Filmrätselrunden 2021 einfallen könnte. Was beim Brainstorming so raugekommen ist (Spoiler: Nicht viel) erfahrt ihr hier in diesem Beitrag.

Aber bevor wir in das neue Jahr starten, müssen wir noch etwas von 2020 nachholen: Die Siegerehrung. Platz Eins sicherte sich im letzten Jahr Ma-Go mit 64 Punkten, vor Steffelowski mit 57,5 Punkten. Ganz knapp hat sich noch Ecce die Bronzemedaille geschnappt mit 47,5 Punkten. Die komplette Liste gibt es in der Hall of Fame. Danke an alle, die im eher schwierigen Filmrätsel-Jahr 2020 mitgemacht haben!

Kommen wir nun zum neuen Rätsel-Jahr. Natürlich ist es möglich, dass wir 2021 so weitermachen wie bisher. Ohne Ma-Go mag uns noch ein Spieler verlassen haben, aber wir hätten wahrscheinlich genug Leute um im Februar eine neue Rätselrunde zu eröffnen, müssten dann nur wohl wieder eine Sommerpause einlegen und so könnte jeder wie gewohnt einmal im Jahr den Rätselmonat gestalten. Vielleicht findet sich noch im Laufe des Jahres neue Mitspieler. Idee Nr. 1 ist also: Alles bleibt wie es ist!

Der zweite Vorschlag wäre deutlich mehr „casual“, eine Art offene Runde zu jeder Zeit. Wann immer einer von euch Lust hat, eine Rätselrunde zu starten (sei es klassisch mit 10 Rätseln in einem Monat oder auch nur fünf oder irgendwas ganz spezielles), kann er oder sie mich anschreiben und ich schalte die Seite frei. Die Jahrestabelle würde damit natürlich abgeschafft werden. Damit könnte das Filmrätsel komplett sich im Sand verlaufen oder die neue Offenheit bringt mehr Schwung in das Ganze. Schwer zu sagen, aber die Idee stell ich mal so in den Raum. Idee Nr. 2 ist also: Rätselrunden nach Lust und Laune.

Eine etwas kreativere Idee möchte ich dann zum Schluss noch loswerden. Wir könnten einmal pro Quartal ein „gemeinsames Rätsel“ erstellen. Das würde so ablaufen, dass jeder der will, ein einziges Rätsel erstellt und so am Ende (im besten Fall), 10 Rätsel von 10 verschiedenen Leuten veröffentlicht werden. Eine Teilnahme beim eigenen Rätsel wäre natürlich nicht möglich, aber es blieben ja dann noch 9 andere. Mit der Veröffentlichung könnte man es so machen, dass ich alle als Autor freischalte oder ihr mir immer ein Tag vor der Erscheinung das Rätsel zusendet und ich veröffentliche die Runde komplett. Idee Nr. 3 ist also: Gemeinsame Rätselmonate.

Und jetzt seid ihr dran! Welche Idee gefällt euch am besten, habt ihr vielleicht eigene Vorschläge? Alles was euch auf dem Herzen liegt bzgl. des Filmrätsels, ab damit in die Kommentare, damit wir zusammen eine gute Lösung für das neue Jahr erreichen und vielleicht sogar den Stein des Filmrätsels neu anstoßen können.

5 Gedanken zu “Filmrätsel 2021: Wie geht es weiter?

  1. Variante 3 hatte ich tatsächlich auch schonmal als Einfall 😄 müsste man halt aufpassen, dass es keine doppelten Filme gibt
    Und ich finde das eignet sich vl mehr als Spezial, also dass man das vielleicht einmal macht im Jahr. Gefällt mir aber insofern gut, da es (wenn sich denn genügend Leute finden oder 5 Leute machen je zwei Rätsel) zumindest genug Aufmerksamkeit generieren dürfte und eine gute Werbung wäre.

    Ansonsten fände ich Variante 2 auch nicht soo verkehrt, vielleicht kannst du wenn sich dann mal was ergeben sollte und Runden stattfinden auch nochmal auf deinem Blog oder so das bewerben, da man durch die fehlende Regelmäßigkeit das auch mal nicht mitbekommen könnte.
    So oder so, bin am Start, hatte bisher im Jahr auch immer das Bedürfnis, so gar mir für ne zweite Rätselrunde Rätsel auszudenken. Ideen sind da.

    Gefällt 2 Personen

    1. Ach, ich fände es schon fast witzig wenn bei Nr. 3 zwei Leute den selben Film verrätseln 😀
      Vielleicht kann man es auch erstmal ausprobieren und mal schauen wie es läuft.

      Allgemein würde ich das Jahr gerne als Probierplattform nutzen für neue Konzepte. Daher tendiere ich auch zur Nr.2 und mal schauen was uns so einfällt

      Gefällt 1 Person

  2. Nabend, erst einmal vielen Dank, dass du Dich hier weiter in Sachen Filmrätsel engagierst. Toll. Ich werde – egal wie es weitergeht – in jedem Fall dabei bleiben.
    Die Varianten 1-3 haben ihre Vor- und Nachteile. Aber warum nich auch einmal etwas Neues (V2-3) ausprobieren. Mir wäre es recht.

    Ich hätte auch noch eine Idee, die ich aber auch noch nicht konsequent zu Ende gedacht habe:
    Der Rätselausrichter des jeweiligen Monats gibt einen Film vor, der bei Netflix, Amazon…..kostenlos zu streamen ist (insoweit war das Wichteln aus dem Dezember eine Art Inspiration).
    Zu dem Film gibt es dann 10 (?) Fragen, die sich auch nur dann beantworten lassen, wenn man den Film auch tatsächlich gesehen hat.

    Beispiel Stirb langsam.
    – Wie lautet der Name des Wachmanns am Empfang des Nakatomi-Towers?
    – In welchem Stockwerk findet die Weihnachtsfeier statt?
    – Wie viele Zigaretten hat John McClane bei sich?

    Dadurch würde man umgehen, dass man die Antworten einfach aus dem Wiki-Beitrag zum Film abschreiben kann.
    Wer die meisten richtigen Antworten bringt, gewinnt.
    Da kann man von super leicht bis beschissen schwer, alle Schwierigkeitsgrade reinbringen. Die Fragen müssen ja auch nicht der Chronologie der Handlung folgen.
    Abe wie gesagt, nur eine spontane Idee, in der man sicherlich noch feilen kann.

    Gefällt 1 Person

    1. Die Idee finde ich grandios! Sollten wir zum Entschluss kommen einfach Nr. 2 zu wählen und jeder kann mal ein Rätsel machen wie er / sie Lust hat, dann würde ich diese Variante gerne mal sehen.

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s